part of the groupelephant.com family
beyond corporate purpose

Nachrichten

Presse & Media

Alle News & Events

Filter
EPI-USE Labs
August 13, 2019

Innovatives und flexibles SAP HCM Reporting für ArcelorMittal Bremen

„Mit dem Query Manager lassen sich komplexe Auswertungen umsetzen, die im SAP Standard unerreichbar sind.”

Banner_Blog_Arcelormittal-1

Als einer der größten Arbeitgeber der Region verfügt die ArcelorMittal Bremen GmbH über hoch-moderne Anlagen, mit denen mehr als 3,6 Millionen Tonnen Rohstahl pro Jahr hergestellt werden können. Alle Anlagen von der Roheisenerzeugung bis zur Feinblechverarbeitung sind auf dem Gelände vereint. Ob Automobil- und Bauindustrie, Verpackungsmarkt, Maschinenbau oder Haushaltsgeräte-industrie: ArcelorMittal Bremen ist vielfältig aufgestellt. Zu den wichtigsten Kunden zählen die führenden Automobilhersteller Europas. Die ArcelorMittal Bremen GmbH hat ihren Standort direkt am Unterlauf der Weser auf einem ca. siebe Quadratkilometer großen Gelände im Norden von Bremen. Seit 1957 wird hier Stahl produziert. ArcelorMittal Bremen gehört zum weltgrößten Stahlkonzern ArcelorMittal, dessen Zentrale in Luxemburg liegt. Weitere Informationen unter: bremen.arcelormittal.com

 

 

Herausforderungen

  • Weiter- und Neuentwicklung von Queries sehr zeitaufwändig.
  • Erschwertes Testen durch Auslagerung der Entwicklung
  • Zusammenführung von Abfragen außerhalb von SAP in Excel

Lösung

  • ArcelorMittal Bremen hat sich für die HR Reportinglösung Query Manager entschieden
  • Umsetzung komplexer Auswertungen möglich
  • Keine zeitaufwändige und fehleranfällige Weiterverarbeitung in Excel

Vorteile

  • Reduzierung der Entwicklungszeit für einen Bericht von 8 Wochen auf 1 Tag
  • Qualitätssteigerung der Berichte durch Erstellung auf Basis von Echtzeitdaten
  • Automatische Verteilung von Berichten beseitigt manuellen Arbeitsaufwand von 2 Tagen

„Der Query Manager unterstützt die Transformation im HR und hilft uns bei der Entwicklung kreativer Lösungen.“


  ZUR SUCCESS STORY

News abonnieren


Hinterlasse einen Kommentar