part of the groupelephant.com family
beyond corporate purpose

services-gdpr.png Optimierung der Systemlandschaft

Viele Geschäftsentscheidungen haben weitreichende Auswirkungen auf die IT-Landschaft und erfordern Kenntnisse zur Abstimmung von SAP-Systemen und Unternehmenszielen, die über das unternehmensinterne Fachwissen hinausgehen. EPI-USE Labs ist darauf spezialisiert, die richtigen Daten zu extrahieren und in kurzer Zeit zu migrieren, um die Umwandlung der SAP-Landschaft zu ermöglichen. Wir haben umfangreiches Fachwissen und intellektuelles Kapital aufgebaut. Darauf können Sie zurückgreifen, wenn Ihr Unternehmen eine Landschaftsumwandlung ähnlich den folgenden plant. Unsere erfahrenen Berater überwachen die technischen Phasen des Projekts und kümmern sich um alle Schwierigkeiten, die Projekten dieser Art innewohnen.

Bei welchen Landschaftsumwandlungen sind Fachkenntnisse notwendig?

  • HCM-Umwandlungen
  • ERP-Systemaufteilungen (z. B. Ausgliederungen, Abspaltung von HR-Modulen)
  • Buchungskreis Carve-Out / Migrationen
  • Mandanten Carve-Out / Migrationen
  • HCM-Datenmigration & HR-Split
  • Systemlandschaftsoptimierung (SAP SLO)
  • Rückführung eigenständiger SAP-HR-Module in SAP ERP

Wenn Sie ein derartiges Projekt planen, brauchen Sie die Erfahrung von EPI-USE Labs.

Was bietet Ihnen EPI-USE Labs?

Wir bieten:

  • ein Team von Spezialisten, die bereit sind, alle Probleme zu lösen
  • die Technologie, die Ihnen Vorteile verschafft
  • Erfahrung und neue Ansätze zur Problemlösung, auch bei komplexen SLO- und Migrations-Projekten
  • Schnelligkeit durch unübertroffen leistungsstarke Software
  • Service, der weit über Standardlösungen hinausgeht

german image sytem landscaping optimisation 1.pnggerman image system landscaping optimisation 2.pnggerman image system landscaping optimisation 3.pnggerman image system landscaping optimisation 4.png

Wir sorgen für äußerste Kundenzufriedenheit. Fragen Sie BAM, BP, Rolls Royce, Barclays und viele mehr.

HCM-Umwandlungen

Zusammenführungen oder Umstrukturierungen erfordern die Konsolidierung getrennter Systeme. Mitarbeiterdaten müssen ins Zielproduktivsystem überführt werden, und ein grundlegendes Customizing ist erforderlich. Unstimmigkeiten sind zu ermitteln und zu beheben, und die neue Lösung muss konfiguriert werden. Object Sync bietet eine schnelle und sichere Übertragung und Umwandlung in einem Schritt.

ERP-Systemaufteilungen im Rahmen von Sytemlandschaftsoptimierungen (SLO)

Eine Systemaufteilung oder -ausgliederung beinhaltet das Extrahieren bestimmter Teile eines SAP-Systems, um damit ein neues anzulegen. In der Regel ist dies nötig, wenn ein Unternehmen seine HCM- und FI/LO-SAP-Prozesse aufteilen möchte, oder wenn ein Teil des Unternehmens veräußert wird. Mit der Buchungskreis-Selektion von Data Sync Manager können Systeme auf Buchungskreisebene aufgeteilt werden. Dies bildet bei SLO-Projekten einen großen Vorteil. System Builder ist der optimale Ausgangspunkt zum Anlegen eines neuen Systems, das dann über Client Sync mit der relevanten Datenteilmenge gefüllt werden kann. In einem letzten Schritt können komplexere Datenumwandlungen mit Object Sync vorgenommen werden. Konsistente Migrationen sind somit mit SAP Data Sync- Manager zu 100% gewährleistet.

Im Rahmen folgender Projekte haben wir erfolgreich Umwandlungen/Migrationen vorgenommen

British Petroleum (Großbritannien)

Binnen zwei Releasezyklen wurden die relevanten Daten innerhalb eines Produktivsystems von einem Mandanten auf einen anderen migriert. Eckdaten des Projekts:

  • Migration von 3 778 Mitarbeitern
  • 22 945 Änderungen an Datensätzen über 14 benutzerdefinierte Konvertierungen vorgenommen
  • Gesamtexportzeit: 12 Minuten und 45 Sekunden
  • Gesamtimportzeit: 4 Minuten und 8 Sekunden

"Mithilfe von DSM und den äußerst kompetenten DSM-Beratern von EPI-USE verlief die Migration von SAP-Daten aus mehreren Ländern von Altsystemen in ein Zentralsystem problemlos und erfolgreich. Wir würden DSM von EPI-USE und die EPI-USE-Berater jedem weiterempfehlen." - Silvio Lanaro, Vice-President HR IT&S bei BP International

Absa und Barclays plc (Südafrika)

Dieses umfangreiche Migrationsprojekt überstieg die Grenzen der zuerst gewählten Technologie LSMWs. In nur gut einem Monat erstellten die Berater von EPI-USE Labs alle erforderlichen Konvertierungen, führten entsprechende Tests durch und halfen bei der Daten-Migration. Der eigentliche Wechsel fand an nur einem Wochenende statt, und der Termin für den Produktivstart wurde eingehalten.

  • Gesamtanzahl der Mitarbeiter: 41 000
  • Gesamtexportzeit: 1 Stunde und 6 Minuten
  • Gesamtimportzeit: 1 Stunde und 57 Minuten
  • Anzahl funktionaler Konvertierungen: über 120

"Ohne DSM hätten wir den Produktivstart zum 1. April [2012] nicht einhalten können. Es ist unglaublich, was wir in dieser kurzen Migrationszeit erreicht haben!"

Francois van Wyk, Program Manager, Project Nexus, Barclays

 

Royal BAM Group (Niederlande)

2012 veräußerte BAM einige Konzernbereiche. Aus funktionaler Sicht bedeutete dies, dass eine vollständige Ausgliederung und Migration unternehmensweiter Daten (in diesem Fall für 5 Buchungskreise) aus verschiedenen SAP-Modulen notwendig wurde: FI, CO, MM, SD und HR. Mit System Builder wurde ein neues SAP-System angelegt, anschließend erfolgte die Ausgliederung und Migration nach Buchungskreis für alle Module außer HR mit Client Sync, und zum Schluss wurden die HR-Daten mit Object Sync kopiert.

  • Daten aus 10 Jahren auf einem Quellsystem mit rund 4,5 TB
  • Migration auf das neue Produktivsystem in nur einem Tag

"Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dem gesamten Prozess. Die Migration lief schnell und reibungslos ab. Die EPI-USE-Technologie und die DSM-Suite waren sicher unverzichtbar, aber die Unterstützung eines erfahrenen SLO Beraters vor Ort, der weiß, was zu tun ist und in kurzer Zeit Analysen der speziellen Kundensituation erstellen kann, war ebenfalls ausschlaggebend für den Erfolg des Projekts." - Frans de Roy van Zuijdewijn, Royal BAM Group