part of the groupelephant.com family part of the groupelephant.com family
beyond corporate purpose ERP: beyond corporate purpose
Siemens

Siemens PLM Software

Data Sync Manager (DSM) erweist sich als perfekte Lösung für Siemens PLM Software

Über Siemens PLM Software

Siemens PLM Software, ein Geschäftsbereich der Siemens Digital Factory Division, ist ein führender globaler Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM) und Manufacturing Operations Management (MOM) Software, Systemen und Services. Das in Plano Texas ansässige Unternehmen arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen, um Branchensoftwarelösungen zu entwickeln, mit denen Firmen überall einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil erreichen können.

Mit dem Wachstum von Siemens PLM Software, inklusive Unternehmenszukäufe und Erweiterung des Produktportfolios, ging eine enorme Steigerung ihres SAP Datenvolumens einher. Systemaktualisierungen entwickelten sich dabei zu zeitaufwändigen, manuellen Prozessen, deren Durchführung in einigen Fällen bis zu einem Monat dauerte und zudem vertrauliche Daten gefährdete. mit einer Erzeugungskapazität von mehr als 14.000  Megawatt zu den größten unabhängigen Energieerzeugern in den USA. Im Dezember  2012 wurde das Unternehmen von NRG Energy übernommen.

„DSM brachte uns eine erhebliche Zeiteinsparung, weil sich Systemaktualisierungen von einem manuellen, kostenintensiven Unterfangen zu einer unkomplizierten Aktivität ohne großen Aufwand verbesserten. Es ermöglichte uns, Kunden mit problembehafteten Kundenaufträgen zu unterstützen, indem wir diese Objekte adhoc und ohne Input unseres Basis-Teams kopieren konnten. Diese Lösung wird überall bei Siemens als ein entscheidender Erfolgsfaktor in unserer gesamten IT-Landschaft gesehen.

Jeff Greiner - Director, Enterprise Applications Engineering bei Siemens PLM Software

Anforderungen des Kunden

Als wachsendes Unternehmen stellten Firmenzukäufe und Produktportfolioerweiterungen Siemens PLM Software vor immer mehr Fragen zu Data Governance und Management Herausforderungen. Das enorme Wachstum des SAP Datenvolumens steigerte den Bedarf nach aktuellen und relevanten Testdaten erheblich. Vollständige System- und Mandantenkopien waren auf Grund der Größe der Produktivsysteme und der Kosten für SAP® HANA® Anwendungen nicht länger praktikabel, dazu kam, dass Testdaten nicht mehr aktuell oder unvollständig waren.

Die Bereitstellung der benötigten Daten zum internen Testen wurde ein mühevolles, zeitaufwändiges, manuelles Unterfangen. Mit den herkömmlichen Methoden dauerte dies üblicherweise mindestens eine Woche, manchmal sogar bis zu einem Monat. Siemens PLM Software nutzte traditionelle Aktualisierungsmethoden, die zunehmend langsamer und fehleranfälliger wurden. Diese beinhalteten:

  • eine vollständige Kopie des Produktivsystems (in Terrabyte Größenordnung)
  • zahlreiche manuelle Schritte, durch die die Fehlermöglichkeiten erhöht wurden
  • Tabellenexporte (wie RFCs, Lizenzdaten, SSO Konfigurationen, Drucker) • Umbenennung von Datenbanken
  • Anpassungen (wie Lizenzschlüssel, Batch Jobs, TNS, Sicherheitsänderungen, Whitelists)

Dazu kamen mehrtägige Ausfallzeiten für Entwickler/Tester, da BDLS sehr lange dauern kann. Mit dem Wachstum des Unternehmens und der zunehmenden Komplexität, stiegen auch die Personalressourcen und Belastungen für die IT, da jede Systemaktualisierung zusätzlichen Kosten neben den verlängerten Zeiten mit sich brachte

Lösungen & Vorteile für den Kunden

WACHSTUM MANAGEN
DSM liefert zuverlässige Daten. Die wachsende Größe von Produktivsystemen stellt kein Problem mehr für Mandanten- und Systemkopien dar und die Testdaten sind präzise und aktuell. Noch wichtiger ist, dass die Daten nun sicher sind und sich das Datenvolumen verringert hat, was zu direkten Kosteneinsparungen bei HANA Hardware führte.
ERFOLGSFAKTOR IN DER IT-LANDSCHAFT

Mit DSM konnte Siemens PLM Software den Support bei Kunden mit problembehafteten Kundenaufträgen erheblich verbessern, indem ausgewählte Objekte bei Bedarf kopiert werden – im Grunde genommen wird ein Self-Service für Testdaten bereitgestellt. Arbeitsabläufe wurden ver- ändert, Systemaktualisierungen verbesserten sich von einem manuellen, zeitaufwändigem Unterfangen zu einer unkomplizierten Aktivität ohne großen Aufwand, wodurch das Basis Team entlastet wurde. Das Kopieren von Daten bei Siemens PLM Software entwickelte sich von einem reaktiven, manuell aufwändigen zu einem geplanten und automatisierten Prozess, in den das IT Team kaum eingreifen muss.

Die Siemens PLM Software Daten sind nun geschützt; DSM ermöglicht es dem Unternehmen, die Daten konsistent und verschlüsselt unter Wahrung ihrer Integrität zu verwalten. Diese Lösung wird bei Siemens als ein entscheidender Erfolgsfaktor in der gesamten IT-Landschaft angesehen.

EINSPARUNG VON ZEIT UND RESSOURCEN

Mit DSM kann Siemens PLM Software ihre Daten vollständig automatisieren und sichern und dadurch Zeit- und Ressourcenaufwände für eine Systemaktualisierung reduzieren. Siemens kann heute: 

  • schnell neue nicht-produktive Systeme erstellen
  • das Datenvolumen bei der Aktualisierung von Mandanten verringern
  • ausgewählte Daten bedarfsgerecht kopieren
  • Daten verschlüsseln und so die Sicherheit erhöhen

 

"EPI-USE Labs liefert uns mit DSM eine ideale Lösung, unterstützt durch professionellen Service Support. Mit DSM konnten wir neben Zeit und Ressourcen auch erhebliche Kosten einsparen."

Jeff Greiner - Director, Enterprise Applications Engineering bei Siemens PLM Software

Vorteile von DATA SYNC MANAGER

Implementierung in wenigen Tagen
Speicherreduzierung von QS-/QA-Systemen
Weder zusätzliche Server noch Middleware erforderlich
Automatisierung von Vor- und Nacharbeiten
Über 1600 vordefinierte Business-Objekte
Flexibles Einbinden kundeneigener Business-Objekte
Übernahme Ihres SAP Berechtigungskonzepts