part of the groupelephant.com family
beyond corporate purpose

client.jpg Client SyncTM


Hohe Performance beim Kopieren von Mandanten

Graut es Ihnen vor dem Anlegen von SAP Systemkopien bzw. der Migration von Systemen?

Wenn Sie eine SAP-Landschaft verwalten, müssen Sie neue Systeme anlegen können, ohne den Betrieb zu unterbrechen. Dabei möchten Sie weder bei jedem Anlegen eines neuen Systems mittels SAP Mandantenkopie mühsam Speicherplatz suchen noch tagelang darauf warten, dass Kopien oder Aktualisierungen fertiggestellt werden. Die aktualisierten SAP-Systeme müssen außerdem reibungslos ineinandergreifen. Den meisten Unternehmen bleibt keine andere Möglichkeit, als das gesamte SAP-System zu kopieren, und sie haben deshalb ihre Landschaften entsprechend konzipiert.

Legen Sie voll funktionsfähige Mandanten mit reduziertem Speicherplatzbedarf an

Mit Client Sync von EPI-USE Labs können Sie nur die wirklich benötigten Teilmengen an Informationen aus einem Arbeitssystem kopieren. Das bringt enorme Vorteile mit sich: Der Speicherplatzbedarf des neuen Mandanten wird durch selektive SAP Mandantenkopien reduziert, somit werden bis zu 90 % Speicherplatz (und damit auch ein Großteil der Kosten) eingespart. Auch bei der Zusammenlegung von Systemen (SLO) ist Client Sync ein hilfreiches Add-On.

 Client-Sync_DE.png

Mithilfe unseres proprietären und leistungsstarken Verfahrens der asynchronen Parallelverarbeitung können Sie außerdem Testdatenregelmäßig aktualisieren, ohne den Betrieb der SAP-Landschaft zu unterbrechen.

Beim Kopieren mit Client Sync erreichten wir erst kürzlich eine durchschnittliche Übertragungsrate von 85 GB pro Stunde für die gesamte Sync! Während der ersten Stunde werden nicht selten sogar über 100 GB übertragen. Bei SLO-Projekten können somit wesentlich kürzere Laufzeiten durch selektive Mandantenkopien erzielt werden.

Mit Bewegungsdaten Systemintegrität wahren

Client Sync nimmt automatisch Bewegungsdaten auf, die außerhalb Ihres ausgewählten Zeitraums liegen. So bleiben alle Abhängigkeiten im neuen Mandanten erhalten, und Ihre Daten sind konsistent. Beim Anlegen von Sandbox-Mandanten können Sie diese Option auch deaktivieren.

Kopieren Sie in allen SAP-Anwendungen und -Umgebungen

Mit unserem Modell für verteilte Systeme erhält Client Sync beim Kopieren alle Mappings und Beziehungen zwischen Ihren ERP-, SRM-, CRM-, BW-, GTS- und SCM-Systemen aufrecht. So wird gewährleistet, dass all Ihre Systeme aufeinander abgestimmt bleiben.

Systemaufteilungen und -zusammenschlüsse

Planen Sie Systemaufteilungen und -zusammenschlüsse, muss ein neues Produktivsystem angelegt werden. Wenden Sie sich an unsere Berater, die Sie bei Ihrem SLO-Projekt unterstützen. Client Sync verfügt über eine Buchungskreis-Selektion, mit der Sie das System auf Buchungskreisebene aufteilen können. Auch für Systemzusammenschlüsse ist diese Funktion nützlich. Weitere Informationen zu unseren Services finden Sie auf unserer SLO-Seite .

Vorteile von Client Sync

  • Legen Sie neue Mandanten an oder aktualisieren Sie Mandanten konsistent über ERP, SRM, CRM, GTS, BW und SCM hinweg.
  • Vereinfacht die Datenauswahl und SAP Migration: Wählen Sie aus Datenprofilen, oder verwenden Sie mit geringem Aufwand vorherige Läufe erneut.
  • Kopieren Sie nur den benötigten Zeitraum und/oder einen oder mehrere benötigte Buchungskreise.
  • Verarbeitet benutzerdefinierte Tabellen automatisch.
  • Kopieren Sie BW-Daten.
  • Versendet Benachrichtigungen über den aktuellen Sync-Status per E-Mail/SMS.
  • Senkt Ausfallzeiten in der Transportlandschaft erheblich; Systemaktualisierungen sind im Laufe eines Wochenendes möglich.
  • Erhöht die Sicherheit und bietet verschiedene Optionen zum Maskieren von Daten mit Data Secure.
  • Spart bis zu 90 % Speicherplatz durch selektive Mandantenkopie ein.
  • Macht BDLS überflüssig.

FRAGEN UND ANTWORTEN

[fa icon="plus-square"] Was genau sind Zeitscheiben und Buchungskreis-Selektionen?

Mit Zeitscheiben wählen Sie alle Transaktionen ab einem bestimmten Datum bis heute aus. So können Sie nicht benötigte ältere Daten aus Ihrer Sync ausschließen und erhalten einen schlankeren Mandanten (Client Sync sorgt auf intelligente Weise für die Konsistenz der Transaktionen in der Zeitscheibe, indem ältere Belege, von denen die ausgewählten SAP-Transaktionen abhängig sind, ebenfalls kopiert werden.).

Mit Buchungskreis-Selektionen können Sie ausschließlich Daten aus einem oder mehreren bestimmten Buchungskreisen in Ihre Sync aufnehmen, um das Kopieren nicht benötigter Informationen zu vermeiden.

[fa icon="plus-square"] Selektiert Client Sync nur die größten SAP-Tabellen?
Nein, in DSM sind über 1.000 Business-Objekte definiert. Client Sync wählt eine große Anzahl Ihrer SAP-Tabellen auf Grundlage der in den Objektdefinitionen festgelegten Tabellen aus. Die Selektion erfolgt also aus funktionaler Sicht und führt so zu deutlich schlankeren Mandaten, als sie andere Produkte erzeugen, die nur die größten Tabellen berücksichtigen.
[fa icon="plus-square"] Kann ich ein Enddatum für die Zeitscheibe auswählen, sodass ich z. B. nur die Daten aus dem Geschäftsjahr 2012 selektiere?
Nein, die aktuellen Salden, Lagerbestände, Nummernkreiszeiger usw. zum Ende des Zeitraums lassen sich unmöglich genau bestimmen. Zu wichtigen Terminen kann ein Dateiexport durchgeführt werden, falls ein solcher später benötigt wird (z. B. mit einem Einjahresausschnitt zum Ende des Geschäftsjahres).
[fa icon="plus-square"] Benötigt Client Sync eine Middle-Tier Ebene?
Nein, Client Sync kopiert Daten direkt aus dem Quellsystem ins Zielsystem ohne einen Middle-Tier Server. Darum ist Client Sync schneller als andere Produkte.
[fa icon="plus-square"] Ist mit Client Sync Hintergrundwissen nötig, um einen schlanken Mandanten anzulegen?
Nein, Basis-Mitarbeiter geben nur die gewünschte Selektion an, und Client Sync sorgt dann dafür, dass ein konsistenter Mandant angelegt wird. Bei anderen Produkten muss der Mandant detailliert definiert werden, was nur mit umfangreichem funktionalem Wissen möglich ist und ein größeres Risiko eines inkonsistenten oder unvollständigen Mandanten bei Mandantenkopien mit sich bringt.
[fa icon="plus-square"] Wie unterscheidet sich Client Sync von Object Sync?
Client Sync verwendet Profile, z.B. Customizing, Stammdaten, InfoObjects Only oder nur HCM-Daten, mit denen Sie eine Teilmenge von Mandantendaten bei SAP Mandantenkopien in einem Schritt kopieren können, um einen schlankeren Mandanten anzulegen. Object Sync ist eher granular. So können Sie nur bestimmte Daten auf Business-Objekt-Ebene kopieren, z. B. Mitarbeiter oder Lieferant, und sparen außerdem Speicherplatz. Sie könnten also beispielsweise einen neuen Mandanten mit allen benötigten Customizing-Daten und Stammdaten mit Client Sync anlegen und dann die Stamm- und Bewegungsdaten für bestimmte Mitarbeiter mit Object Sync hinzufügen.
[fa icon="plus-square"] Benötigt Client Sync BDLS?
Nein, Client Sync arbeitet ohne die Transaktion BDLS. Es wird gleichzeitig nach allen Quellwerten logischer Systeme in den Daten gesucht, und Änderungen werden vorgenommen, während die Daten sich im Speicher befinden. Bei umfangreichen Systemen benötigt BDLS hierzu mehrere Tage, was sich immer nachteilig auswirkt.
[fa icon="plus-square"] Kann ich Stammdaten kopieren, ohne Customizing-Daten zu ersetzen?
Nein, die Stammdaten sind in vielerlei Hinsicht von Customizing-Daten abhängig. Auch einfache Bestandteile wie Adressnummern, die für Kunden und Lieferanten verwendet werden, wären inkonsistent, wenn die Stammdaten ohne die entsprechenden Customizing-Daten kopiert würden. Auch wenn Client Sync Bewegungsdaten kopiert, werden immer die relevanten Stammdaten mitkopiert. Die einzigen Client-Sync-Profile, die Daten an einem vorhandenen Mandat anhängen können, sind "Nur HCM-Daten" und "Benutzerverwaltung"
[fa icon="plus-square"] Wirkt sich Client Sync auf meine mandantenunabhängigen Daten (z. B. RFCs, Batch-Jobs, Drucker) aus?
Nein, Client Sync berücksichtigt nur mandantenabhängige Daten. Repository- oder mandantenunabhängige Daten werden nicht kopiert.
[fa icon="plus-square"] Wir haben eine SAP-BW-Landschaft. Funktioniert Client Sync bei BW-Daten?
Mit Client Sync für BW können alle BW-Daten der ABAP-Datenbank (einschließlich mandantenabhängigen und mandantenunabhängigen Customizing- und Benutzerverwaltungsdaten, InfoObjects, DSOs und InfoCubes) kopiert werden. Außerdem sind damit Zeitscheiben unter Berücksichtigung aller Zeitmerkmale möglich, und alle Konvertierungsverfahren und die erforderliche Nachbearbeitung werden im Rahmen des Kopierprozesses durchgeführt. D. h., dass Delta-Datenübernahmen nach der Aktualisierung des Zielsystems nahtlos fortgeführt werden.

Client Sync ist Bestandteil der Data-Sync-Manager-Suite von EPI-USE Labs. Es kann als eigenständige Lösung oder gemeinsam mit anderen Produkten der DSM-Suite eingesetzt werden. Wenn Sie unsere aktuelle iPhone-App herunterladen, können Sie Ihre Syncs sogar von jedem beliebigen Ort aus überwachen.